Hochwasserrückhaltebecken Faule Sulz

Hochwasserschutz Bad Gleichenberg
Rückhaltebecken Bad Gleichenberg
Rückhaltebecken Bad Gleichenberg
Rückhaltebecken Bad Gleichenberg
Leistungsbereiche
Geotechnik
Naturgefahren & Wasser
Statik
Auftraggeber
Gemeinde Bad Gleichenberg
Baumaßnahmen
Neubau
Leistungsumfang
2D Abflussuntersuchung
Ausführungsplanung
Ausschreibung
Einreichplanung
Förderabwicklung
Daten & Fakten
HQ100:
Drosselung von 14 auf 0,5 m³/s
Retentionsvolumen bei HQ100:
50.300 m³

Projektbeschreibung

Das Hochwasserrückhaltebecken an der Faulen Sulz ist wie jenes am Klausenbach Bestandteil des Hochwasserschutzprojektes für Bad Gleichenberg.

Neben den Rückhaltemaßnahmen sind auch Schutzverbauungen in Form von linearen Maßnahmen entlang der Gewässer geplant. Dazu zählen Aufweitungen an Gewässern, Dämme und Mauern.

Nach der Fertigstellung des gesamten Projektes wird es am Klausenbach, Sulzbach und der Faulen Sulz im Ortsgebiet von Bad Gleichenberg einen Schutz vor 100 jährlichen Hochwässern geben.

Weitere Projekte
Projekt
Hochwasserstudie Enns und Grimming
Projekt
Hochwasserschutz Paldau