Mischwasserkanal Graz Wagramerweg

Sanierung und Neubau
Leistungsbereiche
Örtliche Bauaufsicht
Siedlungswasserwirtschaft
Auftraggeber
Holding Graz
Leistungsumfang
Kollaudierung
ÖBA-Bau
Planung
Daten & Fakten
Länge der Bohrung
220m
Durchmesser
1,6m

Projektbeschreibung

Im Zuge des Projektes Brauquartier Puntigam ist ein Straßenprojekt mit der Neuerrichtung Wagramer Weg geplant. Es werden Synergien genutzt und der Mischwasserkanal durch Neubau saniert. Die neue Trasse beginnt im Bereich Parkplatz Cineplexx, quert Richtung Osten die Alte Poststraße und die Triester Straße auf den zukünftigen neuen Wagramerweg bis zur Herrgottwiesgasse.

Durch die Neuverlegung soll der Kanal im zukünftigen öffentlichen Gut liegen. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten, Querung Triester Straße und Alte Poststraße, sowie des Baufortschrittes im Bereich Brauquartier werden 220 lfm im grabenlosen Teilschnittbohrverfahren DN1600 in einer Tiefenlage von ca. 9m hergestellt. Damit der Kanal im zukünftigen öffentlichen Gut liegt, muss die Bohrung im Kurvenvortrieb R=400 und R=200m hergestellt werden. Die restlichen Bereiche des Hauptsammlers Ei- Profil 1200/1800 in einer Länge von 80 m und einer Tiefe von 7,5 bis 9 m wird in offener Bauweise hergestellt.

Weitere Projekte
Projekt
Regen­wasser­be­wirt­schaf­tung
Retentionsteich
Projekt
Zentraler Speicherkanal Graz